Die Salonlöwen haben ein aktives Repertoire von mehr als 200 Titeln,
welches beständig erweitert wird: Wiener Walzerseligkeit trifft auf die Sinnlichkeit der goldenen 20er Jahre Berlins, Tangos aus Argentinien und Europa wetteifern mit der Musik großer UFA-Filme. Slawische Melancholie und Lebensfreude erklingen in den Sammlungen vom Balkan und dem zaristischen Russland. Unsterbliche Melodien, Charakterstücke bekannter und in Vergessenheit geratener Komponisten und Evergreens aus großen Opern stehen schmissigen Potpourris beliebter Operetten gegenüber.

 

Leidenschaftlich pflegen die Salonlöwen ihr Repertoire und ihre Spielkunst.